ÜBER UNS

Im August 1972 kauften Robert und Christel Donaubauer einen gebrauchten 3Achskipper der Marke MAN und gründeten damit den Grundstein der Firma Internationale Transporte Donaubauer.

Mit diesem Fahrzeug wurden damals Transporte nur im Nahverkehr durchgeführt.

Bis 1981 waren insgesamt drei Kippfahrzeuge im Einsatz. Diese wurden dann gegen eine Sattelzugmaschine für den Fernverkehr ausgetauscht und der Transport von Gütern nach und von Italien wurde aufgenommen. Im April 1987 stieg Sohn Robert in die Firma ein und ein zweiter Fernverkehrszug wurde angeschafft. Der Betrieb wurde in den folgenden Jahren stetig erweitert, 1992 wurde die Firma Schumann aus München aufgekauft. Zum Januar 2003 übernahm Robert jun. den Betrieb von seinen Eltern mit sechs Fahrzeugen; zum jetzigen Zeitpunkt sind 20 Sattelzüge im Einsatz. Auch Seniorchef Robert, Ehefrau Marianne und die Kinder Tobias und Eva sind in das Betriebsgeschehen mit eingebunden.

 

Einen Höhepunkt stellte der Besuch des MdB und jetzigen Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer im August 2009 in unserem Betrieb dar.

Im Rahmen einer Gesprächs- und Besichtigungstour informierte sich Andreas Scheuer

 

 v.r.: JU-Vorsitzender Michael Fuchs, CSU-Marktgemeinderat Korbinian Messerer,  Andreas Scheuer, Cornelia Wasner-Sommer, Marianne und Robert Donaubauer

zusammen mit Cornelia Wasner-Sommer, CSU-Bezirksrätin, und Vertretern des CSU-Ortsverbandes Windorf-Rathsmannsdorf sowie der JU über unser Unternehmen. In einer lockeren Gesprächsrunde wurden Themen wie die Auswirkungen der Wirtschaftskrise, das sektorale Fahrverbot durch das Land Tirol, deutsche Maut, Lenk- und Ruhezeiten, die Probleme der Fahrer in Bezug auf fehlende Parkplätze, Baustellen im Straßenverkehr etc. erörtert. Dieser Besuch hat uns sehr gefreut, zeigt er doch die Verbundenheit von Andreas Scheuer mit seiner Heimat.

 

Ein besonderes Jubiläum konnten wir bei einem Dankeschön-Fest im Dezember 2010 feiern. Gleich drei unserer Mitarbeiter - Markus Williger, Nico Leitl und Wolfgang Mitterer - konnten für ihre 10-jährige ununterbrochene Betriebszugehörigkeit geehrt werden. Da in unserer Branche eher eine hohe Fluktuation typisch ist, freut uns diese Treue ganz besonders. Gerne überreichten wir den Geehrten Geschenke und Urkunden, verbunden mit dem Wunsch nach einer weiterhin guten, von Vertrauen geprägter Zusammenarbeit. 

 

v.l.: Markus Williger, Nico Leitl, Wolfgang Mitterer, Marianne und Robert Donaubauer

 

Die Betriebszugehörigkeit und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund übernehmen wir die Organisation und die Kosten der Schulungen, die nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz gefordert werden. Die notwendigen fünf Module haben wir erstmals bereits zum Jahresende 2011 absolviert. Damit gewähren wir, dass unsere Fahrerinnen und Fahrer optimal auf die Anforderungen der Zukunft vorbereitet sind und sehen unser Unternehmen auch weiterhin gut gerüstet.

 

 

 

15-jähriges Betriebsjubiläum - es war uns eine große Freude, unseren Mitarbeitern Markus Williger (links im Bild) und Nico Leitl (rechts) im Januar 2016 dazu gratulieren zu dürfen. Wir hoffen auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit!

 

 

 

 Im Oktober 2016 führten wir für unsere Fahrerinnen und Fahrer eine Weiterbildung zur Bedienung des digitalen Kontrollgerätes durch.

 

 

 

Unserem Fahrer Adem Trbunja (links im Bild) durften wir 2018 zu 10 Jahren Betriebszugehörigkeit gratulieren. Im Rahmen einer kleinen Feier haben wir uns bei ihm und seiner Familie dafür bedankt. Neben seiner Fahrtätigkeit kümmert sich Adem im Bereich "Containertransporte" um einen reibungslosen Ablauf, um die Fahrereinteilung und die Sicherheit der eingesetzten Fahrzeuge. Dafür sagen wir Adem ein herzliches "Dankeschön" und hoffen auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit.

Copyright 2010 © Int. Transporte Donaubauer | Nömerberg 4 | 94575 Windorf | Tel.: 08541 - 2938

Webseite erstellt von bogicom media Passau